WEBINAR® BLOG  SPANNEND VIELSEITIG INFORMATIV  - Die neuesten Veröffentlichungen auf WEBINAR.DE

 

Back to Ex - Die perfekte Strategie für ein Liebes-Comeback

back-to-ex-strategie-fuer-liebes-comeback

Wer denkt nicht hin und wieder mal an eine vergangene Liebe zurück?! An schöne Zeiten und schöne Stunden. Was macht der ehemalige Partner oder die Partnerin gerade? Geht es ihm oder ihr gut? Ist er oder sie glücklich?

Sicherlich gab es irgendwann einmal einen legitimen Grund, dass Sie sich getrennt haben. Dass sie nun zurückblicken und diese Zeit und diesen Menschen aus einem positiven Blickwinkel sehen, ist ganz normal. Schließlich war ja auch nicht alles schlecht in der Beziehung. Der Gedanke ist verlockend, denn wenn wir mit unserem oder unserer Ex wieder zusammen kommen sollten, wissen wir bereits, was uns erwartet. Wir wissen, was wir mögen und was nicht.

Es ist definitiv möglich, eine alte Liebe wieder aufblühen zu lassen, aber man muss es richtig angehen. Ich zeige Ihnen, wie Sie mit Ihrem oder ihrer Ex wieder zusammen kommen können, ohne dass es zu einem totalen Desaster wird.

 

Lassen Sie es langsam angehen

Da ist das aufregende Gefühl des sich Wiedersehens, das Kribbeln im Bauch, die Chat-Nachrichten, die tollen Gespräche, das Abendessen, das nach Hause bringen und vielleicht … Aber Vorsicht, bevor Sie Fotos in den sozialen Medien posten und ihren neuen Status allgemein kundtun, nehmen Sie sich Zeit und gehen Sie in sich. Es gibt keine bewährte Formel dafür, mit welcher Geschwindigkeit Sie sich aufeinander zu bewegen sollten, aber es kann sehr hilfreich sein, die Sache langsam angehen zu lassen. Vermeiden Sie vorschnell zu handeln und lassen Sie sich nicht von einem möglicherweise entstehenden Druck durch andere beeinflussen. Sie brauchen Zeit, also nehmen Sie sich die Zeit.

 

Finden Sie heraus, was ihre Erwartungen an eine Beziehung sind

Versuchen Sie für sich herauszufinden, was sie wirklich wollen. Dieser Moment ist Ihre Chance, für sich selbst zu klären, was Sie brauchen, um in einer Beziehung glücklich zu sein. Fragen Sie sich deshalb, was Ihre tatsächlichen Erwartungen an eine Beziehung sind und welche Eigenschaften Sie von einem Partner erwarten. Hat Ihnen vielleicht früher etwas Wichtiges in der Beziehung gefehlt? Könnte Ihr Partner oder Ihre Partnerin Ihre Vorstellungen und Wünsche dieses Mal tatsächlich erfüllen? Das alles sind wichtige Fragen, die Sie sich beantworten und klären müssen, bevor Sie sich mit Ihrem Ex oder Ihrer Ex versöhnen. Woran ist damals die Beziehung gescheitert? Wurden zum Beispiel manche Dinge für selbstverständlich gehalten? Was hat sie während der Beziehung und im Nachhinein sehr gestört? Haben Sie sich in der Zwischenzeit weiterentwickelt? Hat dies Ihr Partner oder Ihre Partnerin getan? Für eine gesunde Beziehung ist es sehr wichtig, dass sie in Bezug auf Ziele und Werte gut zusammenpassen. Vielleicht sind sie besonders ehrgeizig und ihr Partner nicht, vielleicht ist ihr Partner sehr ordentlich und sie sind es nicht, vielleicht wünschen sie sich Kinder und sie oder er tut es nicht?! Sprechen Sie mit Ihrem Partner oder ihrer Partnerin. Seien Sie offen und ehrlich. Teilen Sie Ihre Erwartungen mit Ihrem Partner oder ihrer Partnerin und fragen Sie danach, was seine oder ihre Erwartungen sind. Das alles sind wichtige Kriterien für eine funktionierende und dauerhafte Partnerschaft.

 

Schreiben Sie ein neues Kapitel

Beginnen Sie mit Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin ein neues Kapitel. Machen Sie einen Neuanfang. Lernen Sie Ihren Partner oder Ihre Partnerin wieder kennen. Stellen Sie ihm oder ihr Fragen. Finden Sie heraus, was er oder sie denkt und fühlt. Vergessen Sie dabei aber nicht, dass dies ein Wiederaufleben einer alten Beziehung ist. Es ist nicht der Beginn einer neuen Beziehung. Deshalb sollten Sie alles tun, um Fakten von Fiktionen zu unterscheiden. Und trennen Sie die Vergangenheit von der Gegenwart. Fragen Sie sich, ob der Eindruck und die Überzeugung über Ihren Partner oder Partnerin auf dem Verhalten und den Aussagen basieren, die er oder sie Ihnen gegenüber jetzt macht und nicht aus der Vergangenheit resultieren. Überprüfen Sie, ob es Ihr Verstand oder Ihr Herz ist, das Ihnen sagt, der oder die andere Person ist die Richtige. Unterscheiden Sie das, was Sie sich wünschen, von dem, was in der Beziehung passiert ist, wie die Dinge tatsächlich waren und wie sie jetzt sind. Geben Sie sich eine Chance. Starten und schreiben Sie ein neues Kapital. Aber verschließen Sie nicht die Augen und handeln Sie immer auch mit Verstand.

 

Gehen Sie offen miteinander um

Sprechen Sie mit Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin über die Zeit, als Sie getrennt waren. Seien Sie ehrlich und offen zueinander. Sprechen Sie auch darüber, mit wem Sie zusammen waren, während Sie beide getrennt waren. Dabei müssen Sie aber keinesfalls ins Detail gehen. Seien Sie vor allem vorsichtig, wenn diese Person z.B. ein Freund, Kollege oder jemand anderes war, zu dem auch Ihr Partner oder Ihre Partnerin eine Verbindung hatte oder noch hat. Das könnte Schmerz oder Eifersucht auslösen und kontraproduktiv für die aufkeimende neue (alte) Beziehung sein. Dennoch ist es wichtig, darüber zu sprechen, damit es später nicht zu Problemen und Misstrauen kommt. Offenheit und Ehrlichkeit sind die Grundpfeiler einer Beziehung, deswegen sprechen Sie miteinander und äußern Sie alle Ihre Bedenken oder Ängste. Wenn Ihr Partner oder Ihre Partnerin damit nicht umgehen kann, sollten Sie sich fragen, ob Sie auf dem richtigen Weg sind und auf diesem bleiben wollen.

 

Vertrauen Sie Ihrem Instinkt

Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl. Vielleicht haben Sie damals in Ihrer Zeit als Paar einige wichtige Dinge und Probleme ignoriert. Das sollten Sie dieses Mal auf keinen Fall tun.Vielleicht haben Sie damals bestimmte Dinge nicht gesehen oder möglicherweise nicht sehen wollen. Vielleicht wurden Grenzen überschritten. Möglicherweise dachten Sie, die Probleme werden sich schon ändern. Haben Sie damals auf Ihren Bauch gehört? Sind Sie damals Ihrem Instinkt gefolgt. Wenn nicht, dann tun Sie es dieses Mal. Wenn Sie ihm oder ihr eine zweite Chance geben, vertrauen Sie auch Ihrem Bauchgefühl und Ihrem Instinkt. Spätestens dann, wenn irgendetwas wieder schief läuft. Wenn irgendwelche Zweifel aufkommen, dann erfolgt das aus einem bestimmten Grund. Ignorieren Sie es nicht, wenn Ihr Instinkt und Ihr Bauchgefühl Ihnen etwas sagen will.

 

Probleme aufdecken und besprechen

Es ist nicht völlig unwahrscheinlich, dass alte Probleme wieder entstehen können. Zwar sind Sie und Ihr Partner oder Ihre Partnerin in der Zwischenzeit womöglich reifer und erfahrener geworden, allerdings erfolgen solche Entwicklungen nicht immer im gleichen Tempo. Daher ist es am besten, ihnen zuvorzukommen, bevor sie von selbst wieder auftreten. Besprechen Sie Ihre Probleme und entwickeln Sie gemeinsam Lösungen, wie Sie die Dinge angehen und in Zukunft in den Griff bekommen können, falls sie plötzlich wieder auftreten sollten. Sie haben den Vorteil, dass Sie Ihren Partner oder Ihre Partnerin bereits sehr gut kennen. Das haben Sie bei einer neuen Partnerschaft mit einem oder einer Unbekannten nicht. Also nutzen Sie den Vorteil und Vorsprung für Präventionsmaßnahmen. Sie erreichen so viel mehr, wenn Sie darüber in einer ruhigen Phase sprechen, statt dass Sie alles erst dann auf den Tisch bringen, wenn es zu einer Auseinandersetzung gekommen ist. Es ist wichtig, auf der vergangenen Beziehung aufzubauen, mit allem was dazugehört, sei es Positives oder gerade auch Negatives. Wenn hingegen alte Probleme zunächst unter den Teppich gekehrt werden, weil es vielleicht unangenehm ist darüber zu sprechen, dann ist das sehr wahrscheinlich kein guter Neustart.

 

Vertrauen aufbauen

Bedenken Sie, dass Sie beide eine Vergangenheit haben. Möglicherweise hat das Vertrauen auf der einen oder anderen Seite, vielleicht auch auf beiden Seiten, gelitten und daran muss nun gearbeitet werden. In einigen Beziehungen kommt es zu Trennungen, weil einer den anderen Partner betrogen hat. Und einmal zerstörtes Vertrauen ist sehr schwer wieder aufzubauen. Das Vertrauen muss dann wieder erarbeitet werden, was ein längerer Prozess sein kann. Wer seine Beziehung wiederbeleben möchte, sollte mit seinem Partner oder seiner Partnerin ein Gespräch über Vertrauen führen. Sprechen Sie dazu an, was es bedeutet und wie wichtig es ist, einander zu vertrauen. Machen Sie gemeinsam eine Liste, in der realistische Erwartungen an die Beziehung notiert werden. Sprechen Sie auch das Thema Treue an. Was bedeutet für Sie Treue und was für ihn oder sie? Denken Sie beide auch mal über ihre Vorstellungen von Engagement in der Beziehung nach. Das sind alles wichtige Fragen, die in einer Beziehung angesprochen werden. Das gilt natürlich um so mehr, als das es darum geht, wieder mit seinem Ex oder seiner Ex zusammen zu kommen.

 

Vergeben können

Nehmen wir einmal an, Ihr Ex oder Ihre Ex ist fremd gegangen und hat Sie belogen und betrogen. Vielleicht körperlich und geistig. Wenn Sie beide einen wirklichen Neustart machen wollen, dann müssen Sie ohne jegliche Einschränkung bereit sein, sich gegenseitig zu vergeben und noch eine Chance zu geben. Nur wenn Sie beide die Vergangenheit bewältigt haben und nicht bei der nächsten Meinungsverschiedenheit Vergangenes auf den Tisch bringen, haben Sie eine wirkliche Chance. Entscheiden Sie sich, was Sie wollen und wozu Sie auch in der Lage sind. Es ist normal und völlig in Ordnung, wenn auf beiden Seiten alte Wunden vorhanden sein sollten. Dennoch müssen beide Seiten in der Lage sein, ruhig und respektvoll miteinander darüber zu sprechen, ohne sich gegenseitig zu kritisieren. Vergeben kann manchmal gar nicht so einfach sein. Es ist zumeist ein mehr oder weniger langer Prozess. Es erfordert auf beiden Seiten Einsatz, Stärke und Geduld.

 

Zurückhaltung

Wenn plötzlich etwas aus der Vergangenheit hervortritt, was Ihre erneut begonnene Beziehung gefährden kann, handeln Sie nicht vorschnell und impulsiv. Sammeln Sie am besten Ihre Gedanken zunächst einmal und halten Sie sie zurück, bevor Sie sie zur Sprache bringen. Sprechen Sie am besten nicht unmittelbar darüber, wenn es Ihnen gerade in den Sinn kommt. Dies macht es allzu leicht für impulsive Reaktionen und Handlungen und eben nicht für reflektiertes Handeln und hilfreiche Argumente. Es ist besser, zunächst ihre Gedanken zu sortieren, abzuwarten und die relevanten Themen zu sammeln, bis Sie etwas Konstruktives zum Besprechen haben. Es kann auch hilfreich sein, zunächst ein Tagebuch zu schreiben oder mit Freunden zu sprechen. Sprechen Sie die Themen an, wenn die Zeit dazu gekommen ist. Natürlich sollten Sie in einer Beziehung immer auch über Ihre Gefühle sprechen können, aber machen Sie sich klar, dass der oder die Partnerin am besten reagieren wird, wenn es auf eine durchdachte und organisierte Weise geschieht.

 

Andere Ansichten

Erwarten Sie nicht, dass alle in Ihrem Umfeld Ihre Idee toll finden, wieder mit Ihrem Ex oder Ihrer Ex zusammen zu kommen. Möglicherweise sind Ihre Freunde oder Ihre Familie davon so ganz und gar nicht begeistert. Sie werden sich an die alte Beziehung erinnern und Ihnen mitteilen, was an Ihrer Beziehung und vor allem an Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin schlecht war. Vielleicht haben Sie selbst einmal negativ über den ehemaligen Partner oder die Partnerin gesprochen. Das werden sie womöglich wieder zur Sprache bringen, wenn Sie ihnen ankündigen, dass Sie wieder ein Paar sein möchten. Bedenken Sie, dass die Ihnen nahestehenden Personen sicherlich das für Sie Beste im Sinn haben. Sprechen über diese Bedenken und schätzen Sie diese Personen für ihre Ehrlichkeit. Bleiben Sie wachsam und beobachten Sie die Dinge, die sich an Ihrem Ex geändert haben. Bleiben Sie aber möglichst auch mit Ihre Familie und Ihren Freunden in Kontakt und im Gespräch.

 

Bedenken Sie, dass Sie in Ihrer neuen Beziehung immer noch mit derselben Person zusammen sind. Es kommt durchaus vor, dass sich Menschen ändern, sowohl zum Positiven als auch zum Negativen. In den meisten Fällen bleiben sie aber eher so wie zuvor. Nach der relativ kurzen Phase des Wiederaufblühen der Beziehung kommt es häufig vor, dass Paare in dieselben Muster zurückfallen, wie diese schon in der früheren Zeit des Zusammenseins aufgetreten sind. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass Sie sich wieder damit befassen müssen. Dennoch gibt es aber die Chance, dass alles besser wird, vor allem dann, wenn beide Seiten das wirklich wollen und auch daran arbeiten. Bleiben Sie jedenfalls bei Verstand und schauen Sie, ob es die Zeit und Mühe wert ist. Und denken Sie auch daran, dass das Leben meist nicht nur eine, sondern viele gute Chancen bietet.

 

 

Das Ende des deutschen Fernsehens – Gibt es die AR...
Survival – Warum das ultimative Naturerlebnis gera...

Ähnliche Beiträge

EBENFALLS INTERESSANT

08. Mai 2024
WEBISCRIPT - Mensch & Persönlichkeit
Ein Stimmungstief kann sich wie ein schwerer Schleier über das Leben legen, unsere Energie rauben und unsere Lebensfreude trüben. Doch egal, wie schlecht und trüb wir uns gerade fühlen mögen, es gibt ...
05. April 2024
WEBISCRIPT - Geld & Anlagen
Ein grundlegendes Finanzverständnis kann entscheidend sein, um fundierte Entscheidungen zu treffen, effektiv mit Finanzexperten zu kommunizieren und zum finanziellen Gesamterfolg Ihres Unternehmens be...
05. März 2024
WEBINAR - Erfahrungen & Sonstiges
In der heutigen digitalen Ära haben sich Online-Meetings zu einem integralen Bestandteil unseres beruflichen und persönlichen Lebens entwickelt. Während die Bequemlichkeit und Effizienz solcher virtue...
11. März 2024
WEBISCRIPT - Business & Job
Handout Info Überblick / Aus dem Seminar Dauer: 2 Stunden Zielgruppe: Führungskräfte auf allen Ebenen, die ihre Führungskompetenzen im Kontext der digitalen Transformation stärken möchten. Seminarinha...

SOFORT DIE NEUESTEN POSTS ERHALTEN

NEUESTER POST

26 Juni 2024
WEBISCRIPT - Gesundheit & Wohlbefinden
Stimmungsschwankungen können durch verschiedene Faktoren ausgelöst werden und beeinträchtigen oft den Alltag. Hier sind zehn Tipps, um besser mit Stimmungsschwankungen umzugehen:   1. Regelmäßige Bewegung Sport und körperliche Aktivität setzen E...

NEUESTE AUTOREN

HeibaHeiba
1 Beitrag
HeibaHeiba hat noch keine Informationen über sich angegeben
2Unlimited
1 Beitrag
2Unlimited hat noch keine Informationen über sich angegeben
GunarH
1 Beitrag
GunarH hat noch keine Informationen über sich angegeben
Rightway
1 Beitrag
Rightway hat noch keine Informationen über sich angegeben
Mike Posner
1 Beitrag
Mike Posner hat noch keine Informationen über sich angegeben

NEUESTE KOMMENTARE

24. Juli 2020
Ja das waren noch Zeiten...
02. Mai 2020
Ich auch
29. April 2020
Einstein war schon ne coole Socke

TOP 10 POSTS

14. August 2019
WEBINAR - Erfahrungen & Sonstiges
Im Marketing spielen Management, Planung, Strategie, Teamwork und Innovation eine Rolle. Das wissen wir vor allem deswegen so genau, weil führende Marketingchefs uns tiefe Einblicke in deren Arbe...
21. März 2020
WEBINAR - Marketing
Die meisten Webinare finden in den frühen Abendstunden statt. In der Zeit zwischen 17 und 21 Uhr herrscht Rush Hour im Webinar Business. Hinzu kommt ein zunehmender Trend, die Veranstaltungen in den B...
03. Juni 2020
WEBINAR - Veranstaltung & Präsentation
Max. 2 Minuten Lesezeit!  Es gibt unzählige Gründe, warum Webinare für jede Art von Business und für jedes Unternehmen absolut großartig sind. Ich Habe Euch heute eine kleine Auswahl von den wich...
25. März 2020
WEBINAR - Veranstaltung & Präsentation
Live-Events können unterschiedlich lang sein. Dies ist jeweils von der Planung, vom Inhalt und Thema, dem Speaker und von weiteren Faktoren abhängig. Die durchschnittliche Dauer von Webinar Veranstalt...
26. März 2020
WEBINAR - Marketing
Als Thomas H. Palmer zum ersten Mal schrieb: "Wenn es Ihnen zuerst nicht gelingt, versuchen Sie es erneut.", Muss er an Webinare gedacht haben. Wie viele andere Marketingprogramme brauchen auch Webina...

ALLE POSTS

© Copyright 2018 - 2024  W E B I N A R. D E